Dirigenten und künstlerische Leiter

Katrin Heller

ist 1969 in Konstanz am Bodensee geboren, wo auch ihre musikalischen Wurzeln in der Schulzeit im Musikverein Allensbach und der Stadtkapelle Konstanz gelegt wurden.

Nach einem Studium für Lehramt Realschule in Freiburg, mit Erlangen des ersten Staatsexamens, ging es in die Domstadt Köln, wo sie an der Musikhochschule Köln die Fächer Rhythmik und Querflöte studierte und mit dem Diplom im Jahre 2000 abschloss.

Im Jahre 2011 erfüllte sie ihren Wunsch, ihre Kenntnisse im Jazz an der HfMDK Frankfurt durch eine Zusatzqualifikation im Bereich Jazz und Popularmusik zu vertiefen.

Neben ihrer instrumentalpädagogischen Tätigkeit und der Leitung von Bläserklassen, sowie einem Querflötenensemble, ist sie als Musikerin vielseitig unterwegs. Als Flötistin verfügt sie über eine langjährige Orchestererfahrung in Nordrhein-Westfalen und dem Rhein-Main Gebiet, ebenso wie in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, wie den Flûtes Fatales, dem Trio Animado, dem LatinJazzQuartett Facil.

Durch ihre Aushilfstätigkeit als Flötistin beim Musikkorps der Bundeswehr Siegburg unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling, konnte sie nicht nur wertvolle musikalische Erfahrungen sammeln, sondern auch ihre Liebe zur Blasmusik wiederentdecken.

Daraus resultierte 2017 eine C3 Ausbildung für die Leitung von Blasmusikorchestern in Staufen bei Freiburg.

Dirigierunterricht bei Stefan Grefig, Praktika bei der Rheinhessischen Bläserphilharmonie und dem Kilian Ensemble, als auch beim Konzertorchester Koblenz, dem Musikverein Stein am Rhein und Ermatingen hat sie motiviert, selbst ein Orchester zu leiten.

Im Sommer 2020 - im Corona Jahr, haben wir Katrin Heller mit der Übernahme der Orchesterleitung beauftragt, da der langjährige Dirigent Benjamin Mades-Steinborn aus familiären Gründen die Leitung abgeben musste.

Ehemaliger Dirigent Benjamin Mades-Steinborn studierte Instrumentalpädagogik am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. Neben seiner Unterrichtstätigkeit für das PCK in der Bläserklassenausbildung im Rahmen einer Kooperation mit Mainzer Gymnasien, arbeitet er als Lehrer für Blechblasinstrumente bei verschiedenen Musikvereinen. Von 2014 bis August 2020 war er Dirigent des Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden und leitet außerdem noch zwei weitere Blasorchester. Mit ihm unternahm das Ensemble u.a. die Konzertreisen nach Brüssel und Brebbia (Italien) . Außerdem erfolgte die grandiose Aufführung der "Queen-Symphony" zusammen mit mehreren Chören.

 

Ehemaliger Dirigent Christian Münch-Cordellier

 

Nach dem Ausscheiden des ersten Dirigenten T. Trczinksi in 2011 war bis Oktober 2013 Christian Münch-Cordellier künstlerischer Leiter des Kilian-Ensemble. Mit ihm unternahm das Ensemble u. a. die Konzertreise nach Prag im Mai 2013.

 

Kontakt

Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden
kilianensemble (at) email (.) de

Oder unser Kontaktformular 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden